Pressemitteilung

13.05.09 12:05

NRW verstärkt Arbeitsgemeinschaft Logistik-Initiativen Deutschlands

Die regionalen Logistik-Metropolen in Deutschland wollen stärker zusammenarbeiten. Mit diesem Ziel haben sich vor zwei Jahren in Hamburg die bundesweit stärksten regionalen Logistik-Netzwerke in der „Arbeitsgemeinschaft Logistik-Initiativen Deutschlands“ zusammengeschlossen. Jetzt wurde auch das „LogistikCluster NRW“ in das Netzwerk der großen Initiativen aufgenommen. Damit treiben nun insgesamt sieben deutsche Logistiknetzwerke die Arbeitsgemeinschaft als gemeinsame nationale Plattform für die Stärkung des Logistikstandortes Deutschland voran. Die Arbeitsgemeinschaft soll vor allem Ansprechpartner für die Politik und die internationale Standortvermarktung sein und präsentiert sich mit dem Start der Leitmesse transport logistic vom 12. bis 15. Mai 2009 in München jetzt auch im Internet unter der Adresse www.logistik-initiativen.de.

Die regionalen Logistiknetzwerke in Bayern, Berlin-Brandenburg, Bremen, Hamburg, Niedersachsen, RheinMain und nun auch Nordrhein-Westfalen koordinieren überregionale gemeinsame Themen. „Durch den Beitritt von Nordrhein-Westfalen haben wir nun ein wichtiges und sehr tatkräftiges Clusternetzwerk in die Arbeitgemeinschaft aufgenommen. Wir freuen uns, dass wir in dieser konjunkturell schwierigen Situation für die Logistik damit noch schlagkräftiger für den Logistikstandort Deutschland werben können“, sagt Manfred F. Boes, Mitglied des Lenkungskreises von Logistik.NRW. Die Clustermanager von Logistik.NRW, Peter Abelmann und Dr. Christoph Kösters, ergänzen: „Die Arbeitsgemeinschaft stellt eine bundesweite Vernetzung der großen erfolgreichen Logistikcluster dar. Logistik.NRW bündelt die Weiterentwicklung des bedeutenden Logistikstandortes Nordrhein-Westfalen und unterstützt künftig die Arbeit in der Arbeitsgemeinschaft. Viele bundespolitische Themen können wir am besten gemeinsam voranbringen.“ Mittel- und langfristig will sich das Bündnis öffnen für weitere große regionale Logistiknetzwerke, die einen größeren zusammenhängenden Clusterraum bilden und eine bundesweite Bedeutung erlangt haben.

Die Schwerpunkte der Zusammenarbeit liegen in den vier Aufgabenfeldern Verkehrsinfrastruktur, nationales und internationales Marketing für den Logistikstandort Deutschland, Qualifizierung sowie Innovationen in der Logistik. Die Arbeitgemeinschaft stellt sich und die Themenfelder unter www.logistik-initiativen.de ab jetzt auch im Internet dar. Dort sind die beteiligten Initiativen, ihre Ansprechpartner sowie Ziele und Aufgaben zu finden. Der Internetauftritt startet anlässlich der heutigen Eröffnung von Europas Leitmesse für Transport und Logistik, der transport logistic in München.

Die Erfahrungen zeigen, dass sich wirtschaftliche Dynamik vor allem dort entfalten kann, wo kleine, mittlere und große Unternehmen entlang der Wertschöpfungskette kooperieren und zugleich den Austausch mit einer anwenderbezogenen Wissenschaft suchen. Es ist deshalb die gemeinsame Überzeugung der Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft, dass clusterorientierte Netzwerke in der Logistik wesentlich dazu beitragen, die zukünftigen Herausforderungen an eine effiziente Logistik als Standortfaktor besser zu bewältigen. Dies ist angesichts der konjunkturellen Krise wichtiger denn je. Die  überregionale Bündelung der Netzwerke ist wichtige Voraussetzung, um zentrale Zukunftsthemen gezielt und erfolgreich anzugehen.

Eine vollständige Liste der Mitglieder und Ansprechpartner der „Arbeitsgemeinschaft Logistik-Initiativen Deutschlands“ sowie die Anschrift des gemeinsamen Kontaktbüros finden Sie im Anhang und auf der Website www.logistik-initiativen.de.

Kontakt:

Logistik-Initiative Hamburg
Birgit Riege
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel: +49 [0]40 22 70 19-36
Mobil: +49 [0]162 162 0990
Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mail br(at)hamburg-logistik.net
www.hamburg-logistik.net


Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft:

Bayern Innovativ - Cluster Logistik
www.cluster-logistik.de
Prof. Dr. Peter Klaus
Kontakt-Telefon: +49 [0]911 20671 140

LogistikNetz Berlin - Brandenburg
www.logistiknetz-bb.de
Prof. Dr. Ludger Wilken und Dr. Norbert Wagener
Kontakt-Telefon: +49 [0]331 275040

Von: BS [Logistik-Initiative]


Ansprechpartner Presse

 

Carmen Schmidt

Logistik-Initiative Hamburg

Tel.: +49 [0]40 22 70 19-25
Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mail cs(at)hamburg-logistik.net

 

Mitglieder

 

Opens internal link in current window

 

Opens internal link in current window

 

 

Opens internal link in current window

 

Opens internal link in current window

 

Opens internal link in current window

 

Opens internal link in current window

 

Opens internal link in current window

 

 

Opens external link in new windowOpens internal link in current window

 

Opens internal link in current window